Kategorien

Archiv

Lesung:Am Nullpunkt.

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung hat uns gefragt,ob wir unsere Lesung „Am Nullpunkt. Biographien geflüchteter Menschen.“in ihrem Salon wiederholen möchten. Möchten wir.

Wir freuen uns also sehr,dass die Geschichten unserer Protagonisten an einen größeren Ort weiterziehen – und wir laden Dich hiermit herzlich ein zu unserer zweiten Lesung.

Am Nullpunkt. Die Zweite.
19. Juli 2016,19 Uhr (Eintritt frei)

Im Salon der Rosa-Luxemburg-Stiftung,
1. Etage des ND-Gebäudes,
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Die Lesung wird begleitet von Klaviermusik (Arash Hassani) und den Illustrationen von Lina Ernst.

Über das Projekt:„Am Nullpunkt.“erzählt die Lebensgeschichten von Menschen,die ihre Heimat verlassen mussten,und die nun oft nur noch als „Flüchtling“gesellschaftlich in Erscheinung treten. Wir wollen mit den Menschen reden,nicht über sie. Was sind also die Biographien derer,die vor kurzer Zeit noch ein Leben,eine Arbeit,ein Zuhause,aber oft nicht die leiseste Ahnung hatten,dass sie bald schon auf der Flucht wären?

Am Nullpunkt.

Comments are closed.