Archiv

Kinder- und Schulprogramm im Museum für Architekturzeichnung

Die Tchoban Foundation,die das Architekturmuseum in der Christinenstraße betreibt,bietet ab sofort auch ein Kinder- und Schulprogramm an,bei dem Kinder und Jugendliche auf eine spielerische,kreative und interaktive Weise lernen,die Welt der Architektur und der Architekturzeichnung zu entdecken. Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Das Arbeitsmaterial wird vom Museum zur Verfügung […]

Choriner Straßenfest

Bereits zum 21. Mal findet am kommenden Sonnabend das große Choriner Straßenfest auf dem oberen Abschnitt zwischen Schwedter und Oderberger Straße statt. Als das Fest im Jahre 1995 zum ersten Mal gefeiert wurde,sah der Kiez noch radikal anders aus und hatte andere Bewohner. Doch über alle Veränderungen hinweg hat sich das Fest als liebgewordene […]

Projekt »Mehr als Willkommen« ruft zum Voting auf

Mehr als Willkommen_Logo

Seit Dezember 2016 findet im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz das Projekt »Mehr als Willkommen« statt,das sich sowohl an Initiativen der Willkommenskultur als auch an Migrant/innenorganisationen und Initiativen von geflüchteten Menschen in Prenzlauer Berg richtet.

Der Projektfonds 2017:Menschen,Initiativen und Projektgruppen aus Prenzlauer Berg konnten bis zu 5.000 Euro aus dem »Mehr als Willkommen-Projektfonds« […]

Flohmarkt am Teute

Von Kindern für Kinder.

Am Montag,dem 10. Juli 2017 machen wir von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr wieder einen Kinderflohmarkt. Kommt zahlreich! Ihr findet uns diesmal nicht neben dem Platzhaus sondern am Fisch. Kuchen gegen Spende. Wir sehen uns.

Ausstellung Gezeichnete Welten. Alvin Boyarsky und die Architectural Association im Museum für Architekturzeichnung

Die Ausstellung Gezeichnete Welten. Alvin Boyarsky und die Architectural Association zeigt rund 50 Meisterwerke der zeitgenössischen Architekturzeichnung aus der Hand namhafter Architekten,gesammelt durch den langjährigen Leiter der Architectural Association School of Architecture (AA) in London,Alvin Boyarsky.

Die Schau wurde bereits am Mildred Lane Kemper Art Museum der Washington University in St. Louis,am […]