Archiv

Film-Dokumentation im BAIZ:Vaterlandsverräter Grimmepreis 2013,teilweise im BAIZ gedreht,in Anwesenheit der Regisseurin

BRD 2011,97 Minuten R.:Annekatrin Hendel,K.:Johann Feindt,S.:Jörg Hauschild,M.:Louis Rastig mit Paul Gratzik und Matthias Hering,Ernstgeorg Hering,Ursula Karusseit,Sascha Anderson;

Der größte Feind im ganzen Land,das ist und bleibt der Denunziant. Diesen Spruch seiner Mutter hatte der Schriftsteller Paul Gratzik,aus einfachen Verhältnissen in den 1970ern zu einem gefeierten Vertreter der DDR-Literaturszene emporgestiegen,immer im Ohr. Trotzdem war er 20 Jahre lang Inoffizieller Mitarbeiter des DDR-Staatssicherheitsdienstes,schrieb Berichte über Freunde und Förderer wie Heiner Müller,Steffie Spira und Ernstgeorg Hering. Anfang der 1980er stieg Gratzik aus,enttarnte sich selbst und wurde seinerseits zum Objekt der Stasi-Beobachtung. VATERLANDSVERRÄTER ist das filmische Porträt eines vom Kommunismus überzeugten Mannes „mit lautem Wesen“,dessen Leben ein Zickzack zwischen den Extremen war. Eine Geschichte,wie sie so,mehr als 20 Jahre nach dem Ende der DDR,noch nicht erzählt worden ist.

Annekatrin Hendel ist es gelungen,ein Leben nachzuzeichnen,an dessen Ende ein Mann steht,den man verfluchen aber auch gern haben muss. Für den Film zieht sie mit ihm durch wichtige Stationen seines Lebens und erlebt die Härten seines Alltags. Zu Wort kommen eine verflossene Liebe,seine erwachsenen Kinder,Freunde,Kollegen,sein Führungs-Offizier und ein IM,der später auf ihn angesetzt wurde. [In Anwesenheit der Regisseurin]

Zeit:Sonntag 27. Oktober 2013 um 20:00 Uhr
Ort:BAIZ
Christinenstraße 1
10119 Bln

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>