Archiv

Veranstaltungen zur Arbeit mit Stolpersteinen

Samstag,den 25.05. von 10-17 Uhr
Schreibwerkstatt:Biografien zu verlegten Stolpersteinen schreiben
Gemeinsam mit der Koordinierungsstelle Berliner Stolpersteine (www.stolpersteine-berlin.de) laden wir alle Stolperstein-Pat/innen und Interessierten zu einem eintägigen Workshop ein,in welchem es um das Verfassen von Biografien zu verlegten oder zukünftig zu verlegenden Stolpersteinen gehen wird.

Die Inschriften auf einem Stolperstein verdeutlichen mit den Geburts- und Todesdaten sowie den Deportations- und/oder Inhaftierungsstationen die markantesten Etappen nationalsozialistischer Verfolgung. Doch viele andere Facetten des Lebens bleiben ungenannt. Will man eine Biographie schreiben,die nicht auf rudimentäre Angaben aus nationalsozialistischen Akten reduziert bleibt,gelingt dies häufig nur mit der Unterstützung von Angehörigen. Doch wie nähere ich mich meinem Text? Welche rhetorischen Mittel lassen sich dafür nutzen? Auf welche Literatur greife ich zurück? Die Schreibwerkstatt versucht Anregungen zu geben und einen Austausch in der Gruppe zu ermöglichen.

Anmeldung erforderlich!

Bitte wenden Sie sich an Frau Dr. Silvija Kavčič (Leiterin der Koordinierungsstelle Stolpersteine) unter:kavcic@stolpersteine-berlin.de

Dienstag,den 28.05 um 18.30 Uhr
Informations- und Gesprächsveranstaltung zur Verlegung eines Stolpersteins in der Fehrbelliner Straße 3
Vorbereitend zu der Stolpersteinverlegung von Theresa Zlotnicki,die in der Fehrbelliner Straße 3 wohnte und 1942 nach Treblinka deportiert und dort umgebracht wurde,wollen wir alle Stolperstein Pat/innen und Interessierte ins Nachbarschaftshaus einladen,um mehr über die Geschichte von Theresa und ihrer Familie zu erfahren.

Donnerstag,den 06.06.
Verlegung eines Stolpersteins für die 1942 deportierte und in Treblinka ermorderte Theresa Zlotnicki
An diesem Tag werden von dem Künstler Herrn Gunther Demnig berlinweit insgesamt 16 Stolpersteine für die Familienangehörige der Familie Zlotnicki und Rosen vor ihren jeweiligen Wohnhäusern verlegt und der Öffentlichkeit übergeben. Die Nachkommen der Familie werden mit drei Generationen zwischen 20 und 72 Jahren aus Israel zu der Zeremonie anreisen. Weitere Informationen finden sie auf der Homepage der Koordinierungsstelle Berliner Stolpersteine (www.stolpersteine-berlin.de).

Für die Verlegung des Stolpersteins wird um Spenden gebeten. (Kontoangaben:Aktives Museum – Stolpersteine;Kontonummer:1901 632 75;Berliner Sparkasse BLZ 100 500 00;Verwendungszweck:Spende für Stolpersteine Familie Zlotnicki/ Baygan/ Prenzlauer Berg)

Freitag,den 07.06. um 10 Uhr
Gedenkveranstaltung für Theresa Zlotnicki
Das Nachbarschaftshaus möchte an diesem Tag eine kleine Gedenkveranstaltung für Theresa Zlotnicki organisieren,an der auch die Nachkommen ihrer Familie aus Israel teilnehmen werden. Wir würden uns freuen,wenn sich Interessierte bei uns melden,die diese Gedenkveranstaltung mit einem musikalischen Beitrag unterstützen würden.

1 Kommentar zu Veranstaltungen zur Arbeit mit Stolpersteinen

  • Klaus

    Korrektur:Die Gedenkveranstaltung für Theresa Zlotnicki findet nicht wie angekündigt am 7. Juni,sondern bereits am 6. Juni um zehn Uhr in der Fehrbelliner Straße 3 statt.

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>