Archiv

Bürgerrechtlerin Marion Seelig gestorben

Die einstige DDR-Bürgerrechtlerin ist gestorben. Man habe eine Freundin verloren,sagen viele Freunde,die sie lange kannten.

Sie verstarb am Dienstag (12.03.2013 ) nach langer Krankheit im Alter von 60 Jahren. Marion hat in der DDR einst als Journalistin gearbeitet und war als Bürgerrechtlerin aktiv. Sie zog erstmals 1990 über die offene Liste der früheren PDS ins Abgeordnetenhaus ein und war zuletzt Vize-Fraktionssprecherin.

In den Achtzigerjahren hatte sich Seelig gegen das neue DDR-Wehrdienstgesetz ausgesprochen,wonach Frauen im Mobilmachungsfall einzuziehen sind,und war in der „Kirche von Unten“ tätig.

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>