Archiv

Guggenheim-Lab am Teute?

Die Morgenpost berichtet heute,dass der Pfefferberg als Standort für die temporäre Kunsthalle BMW-Guggenheim-Lab im Gespräch ist.

Das Guggenheim-Lab versteht sich als mobiles Laboratorium,geplant sind Vorträge,Diskussionen und Workshops zum Leben in der Großstadt. Eine vom japanischen Architekturbüro Bow-Wow entworfene Kunsthalle wird zuerst im August 2011 in New York aufgebaut. Im Frühjahr 2012 erfolgt der Abbau in den USA und der Aufbau in Berlin,bevor die Halle ein halbes Jahr später nach Asien weiterzieht.

Die Morgenpost schreibt:„Neben einem Grundstück an der Kastanienallee,auf dem sich ein Parkplatz befindet,war auch das Areal am Pfefferberg an der Schönhauser Allee in die engere Auswahl für das Kunstprojekt gerückt. Dort ist das Architekturforum Aedes ansässig. Es gilt als wahrscheinlich,dass sich die New Yorker für diesen Standort entscheiden.“

Morgenpost:Guggenheim zieht nicht an die Kastanienallee

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>