Premiere von Tom Atkins Blues

Die im Frühjahr 2009 gefilmte Dokufiction Tom Atkins Blues feiert am Dienstag, dem 20. April 2010 ihre Premiere beim “achtung berlin – new berlin film award”-Festival. Der englischsprachige Kinofilm mit deutschen Untertiteln wird um 20.15 Uhr im Filmtheater am Friedrichshain im Kino 2 gezeigt. Eine zweite Vorstellung in unserem Kiez läuft bereits am Mittwoch (20. April 2010) im Babylon 3 in der Rosa-Luxemburg-Straße.

Tom Atkins Blues – A Spätkauf Film wurde im Späti in der Choriner Straße und auf dem Teutoburger Platz abgedreht. Er ist bereits heute ein Dokument der Zeitgeschte, denn der Spätkaufladen in der Choriner wurde Anfang des Jahres umgebaut. So, wie wir den Späti mehr als zehn Jahre kannten, ist er nur noch im Kino zu betrachten.

Der Engländer Tom betreibt den Laden und erlebt, wie der Supermarkt um die Ecke ihm immer mehr die Existenzgrundlage raubt. Zu Anfang des Films hat Kaisers von 8 bis 20 Uhr geöffnet, am Ende des Films ist es von 7 bis 24 Uhr. So hat der Spätkauf, der ein Treffpunkt von Menschen aus der Nachbarschaft ist, keine Chance mehr. Tom schließt sein Geschäft und macht einen Plattenladen auf. Eingestreut in den Film sind kurze dokumentarische Interviews mit Leuten aus dem Kiez. Insgesamt eine schöner, melancholischer Film, der deutlich die Handschrift des Regisseurs Alex Ross trägt.
Tom Atkins Blues
Tom Atkins Blues bei Facebook

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>