Archiv

Kiezgeschichten

Kann nicht eine oder einer von euch den Videorecorder anwerfen und Kiezgeschichten für uns aufnehmen? Kiezgeschichten ist eine siebenteilige Produktion des DDR-Fernsehens von 1987 und wurde in unserer unmittelbaren Nachbarschaft abgedreht. Es wäre gewiss schön,die Serie einmal gemeinsam im Platzhaus zu sehen und herauszufinden,wie sich das Wohngebiet in den letzten zwanzig Jahren verändert hat.

Die erste Folge heißt Der Neue aus Nummer 9 und wird so beschrieben:„Bei den Frauen hat er kein Glück,der fast 40jährige Bauarbeiter Matti Wruck. Wieder einmal ist er bei einer Freundin rausgeflogen und sucht nun Unterschlupf bei Tante Marie in der Griseldastraße 9. Obwohl ihre Wohnung voll belegt ist –da leben auch noch Enkel Tommi,seine Frau Lauri und Klein-Robert -,kann Tante Marie Matti nicht lange widerstehen. Der Kiez wird für Matti mehr als ein vorübergehender Unterschlupf. Er findet nicht nur einen alten Bekannten,einen neuen Freund und interessante Arbeit in der Brigade,die in der Straße modernisiert. Vor allem ist da noch die Nachbarin Eva-Maria Otto.“
Ausstrahlung im RBB am 19.09.2009 um 20:15 Uhr

Folge zwei:Ein ganz besonderer Tag. „Sie träumen von einer glücklichen Familie,Matti Wruck und Eva-Maria Otto. Und bei ihren Freunden Pittelchen und Bernergull geht’s schließlich auch nicht nur um „Mohrrüben in Butter“. Ein ganz besonderer Tag soll es werden,Bottes 50jähriges Geschäftsjubiläum als Schuhmacher –mit „Bauernbüffet und Schweinekopf“in Rappards Kneipe,auch wenn Bottes alte Freundin Marie Klamroth darüber nur den Kopf schütteln kann. Während man im Kiez feiert und Botte mit Blumen,Geschenken und guten Worten überschüttet wird,erlebt Eva-Maria eine der schwersten Stunden ihres Lebens.“
Ausstrahlung im RBB am 19.09.2009 um 22:05 Uhr

Folge 3:Unter Brüdern. „Lärm stört die abendliche Ruhe des Hauses Griseldastraße 9. Ronny Himpel feiert die Heimkehr seines Bruders von der Armee:ein bißchen zu früh,zu laut und zu ausgiebig. Das stört nicht nur die Nachbarn,sondern es gefällt auch Ronnys Freundin Tanja nicht. Als Torsten,der ältere Sohn der Familie Himpel endlich doch in der unaufgeräumten Wohnung eintrifft,ist es zwischen ihm und Tanja wohl Liebe auf den ersten Blick. Doch Ronny will Tanja halten,will ihr imponieren. Und Matti Wruck? Er gibt Ronny gute Ratschläge,aber selbst hat er auch so seine Probleme mit Eva-Maria Otto.“
Nächste Ausstrahlung im RBB am 19.09.2009 um 23:15 Uhr

3 Kommentare zu Kiezgeschichten

  • Kalle

    Nun habe ich ersten Folgen des Siebenteilers „Kiezgeschichten“gesehen und kann bestätigen,dass die Serie bei uns am Teute spielt. In der DDR-Fernsehproduktion wird die Christinenstraße in Griseldastraße umbenannt. Die Hausnummern bleiben aber die gleichen. In der Nummer 9,dem Eckhaus zur Lottumstraße,spielen sich die kleinen und großen Dramen des Alltags ab. Es geht um Wohnungsnot,Patchworkfamilien,Diebstahl von Antiquitäten aus Abriss-/Rekonstruktionshäusern und viele weitere Probleme,mit denen sich die Protagonisten der Serie herumschlagen. Ich fand,dass in den ersten Folgen erstaunlich viel getrunken wurde. Schnaps,Bier,Wein,Sekt,irgendwas wurde immer geschluckt. Alles in allem hat es mir sehr viel Spaß gemacht,„Kiezgeschichten“zu schauen. Die Folgen vier bis sieben werden vom RBB am 24.10.2009 ausgestrahlt.

  • Andrea

    Na das klingt sehr interessant! Hat denn jemand die Folgen aufgenommen? Das wäre ja toll.

  • Steffen

    Die „Kiezgeschichten“-Serie gibt es inzwischen digital restauriert auf DVD! (DDR TV-Archiv) [3 DVDs für 19,50€]
    Darsteller:Peter Reusse,Jenny Gröllmann,Marga Legal,Gerry Wolff,Helmut Schellhardt
    Regisseur:Rolf Gumlich
    Erscheinungstermin:6. Dezember 2013
    Produktionsjahr:1987
    Spieldauer:420 Minuten

    Es lohnt sich!
    http://www.amazon.de/gp/product/B00F4U900M/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B00F4U900M&linkCode=as2&tag=skjz-21

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>