Archiv

Neue Radwege –Choriner/Gormann bleibt alt

Immer wieder ist vorgeschlagen und dann auch angekündigt worden,nach der Linienstraße solle auch der Straßenzug Gormann/Choriner Straße zur Fahrradstraße werden. Die beiden könnten sich ja auch prima ergänzen,und für Straßenbahnschienen-Verängstigte wäre das eine sinnvolle Alternativroute zu Weinbergsweg und Kastanienallee.

Leider lassen sich aber noch immer keine offiziellen Ankündigungen für die Umsetzung dieser Pläne finden. Weder in der Kartenanzeige Fahrradverkehr –Plan der Baumaßnahmen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung tauchen die beiden Straßen auf,noch im eben in der Berliner Morgenpost veröffentlichten Radwegeausbauplan 2009/10.

Das hieße also,wir müssten uns noch weitere Jahre über die völlig unzureichend gesicherte Kreuzung Tor/Gormannstraße schleppen und die praktische Realität der offiziell gültigen Einbahnstraßenregelung in der oberen Gormann- und unteren Choriner Straße trotzen.

1 Kommentar zu Neue Radwege –Choriner/Gormann bleibt alt

  • Dirk

    Ich würde mich da nicht allein auf die im Netz befindlichen Pläne und Zeitungsberichte verlassen. Die Pläne im Netz werden oft nicht aktualisert und Journalisten schludern oft bei der Recherche. Hingegen gibt es verbindliche und öffentliche Aussagen sowohl des zuständigen SPD-Stadtrats Grothe aus Mitte als auch von dem grünen Stadtrat Kirchner aus Pankow dazu. Und ich sehe keinen Grund an Ihrem Wort zu zweifeln. Andererseits ist natürlich völlig richtig:die Mühlen der Bürokratie mahlen langsam. Mir persönlich geht das auch oft zu langsam (wobei die Mühlen bei dem Bau des teuersten Stücks Autobahn in Deutschland durchaus noch langsamer gehen dürften…).

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>