Archiv

Komödienhaus Pfefferberg:Der Zahlt-doch-was-ihr-wollt-Tag

Zugegeben,ich bin erst einmal im Komödienhaus Pfefferberg gewesen. Gespielt wurde „FAUST –Die Komödie“und es war von Anfang bis zum Schlussapplaus rundum toll. Eine nackte Bühne,kaum Requisiten,da müssen die Schauspieler schon sehr präsent sein,um die Besucher einen ganzen Abend zu fesseln. Sieben Darsteller in wechselnden Rollen. Ein bisschen wie das Hamburger Ohnesorg-Theater,aber ohne das krawallige,schenkelklopfende und anbiedernde. Stattdessen wunderbarer subtiler Humor.

Hier eine kurze Zusammenfassung des Woesner-Faust im Gallissas-Verlag:„Gott hat ein Problem:die Menschheit. Dabei hatte er sich seine Schöpfung so schön harmonisch gedacht. Ausgerechnet die Menschen,die Krone seines großen Werkes,geraten auf die schiefe Bahn. Nichts ist ihnen heilig,auch das letzte Geheimnis wollen sie lüften. Doch der Schlimmste von ihnen ist FAUST. Seine Neugier kennt keine Grenzen. Besessen von der Idee,die Schöpfung zu optimieren,möchte er jetzt sogar einen Menschen erschaffen. Wo aber bleibt der Ur-Schöpfer der Welt,wenn sich jeder dahergelaufene Erdenbewohner einen Plastinatus im Wasserglas züchtet? Alarmstufe „Rot“. Aber zum Glück klopft gerade Mephisto an die Himmelspforte – und wer wäre besser geeignet,ein irdisches Problem zu beheben. Also schickt Gott seinen ewigen Widersacher in geheimer Mission zur Erde,um die Welt vor dem wahnsinnigen Wissenschaftler zu retten. Damit hat Gott natürlich den Bock zum Gärtner gemacht. Denn wenn der Teufel das Böse  zum Guten wenden soll,ist fröhliches Chaos schon programmiert.“

Dienstags ist übrigens der Zahlt-doch-was-ihr-wollt-Tag. Das bedeutet,dass die Zuschauer erst nach der Aufführung zahlen und zwar den Betrag,den sie für angemessen halten.

Dienstag 26.05.2009 um 20.15 Uhr:
„CHAOS in VERONA –Die wahre Geschichte von ROMEO und JULIA“
Dienstag 02.06.2009 um 20.15 Uhr:
„FAUST –Die Komödie“
Dienstag 09.06.2009 um 20.15 Uhr:
„CHAOS in VERONA –Die wahre Geschichte von ROMEO und JULIA“

Komödienhaus Pfefferberg
Die Woesner-Brothers bei twitter
Berliner Zeitung:Das Komödienhaus des Ostens

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>