Archiv

Grundschule am Teutoburger Platz mit Sanierungsbedarf

Ein Mitglied des Bezirkselternausschusses schrieb im letzten Dezember einen offenen Brief an Finanzsenator Sarrazin. Zum Zustand der Grundschule am Teutoburger Platz hieß es darin:

„Mein kleiner Sohn tat mir schon sehr leid,als ich ihn im vergangenen Sommer in der Grundschule am Teutoburger Platz anmeldete“,sagt Elternvertreterin Maria Benning. „Das Gebäude,ein unsanierter Plattenbau,sieht so aus,dass die meisten Menschen wahrscheinlich nicht mal ihren Hund dort abgeben würden. Und würde ein Gebäude in diesem Zustand als Tierheim genutzt,würde es wahrscheinlich alsbald –mit Spenden –saniert.“ „Auf dem Schulhof,der nach 16 Uhr auch Stadtteilspielplatz ist,liegen Zigarettenkippen,Bier- und Schnapsflaschen. Klettergerüste und das Gebüsch sind mit Resten von Fast-Food-Picknicks und Hundekot dekoriert. Glasfensterscheiben an den Eingangstüren zur Schule sind zerschlagen. Drinnen bröckelt von graubraunen Wänden der Putz. Die Toiletten sind teils defekt. Türen schließen nicht. Auch von den Wasserhähnen in den Handwaschbecken funktionieren viele nicht. Die Flure überheizt und stickig,die Klassenräume zugig,im Essensraum Camping-Plastikstühle.“

Ich finde,dass die Autorin übertreibt. Das Innere der Schule kenne ich zwar nur,wenn es ausnahmsweise als Wahllokal dient,aber die Außenanlagen machen einen gepflegten und keineswegs verwahrlosten Eindruck. Dennoch ist unbestritten,dass die Schule saniert und erweitert werden muss. Fast 17.000 Grundschüler soll es in Pankow 2012/13 geben – etwa 3000 mehr als bisher. Teil des Pankower Maßnahmepakets zur Bekämpfung der Schulnot ist eine Erweiterung „unserer“Grundschule. Nach Angaben der Stadterneuerungsgesellschaft S.T.E.R.N. wird der Gesamtaufwand zur Verbesserung der Schulstruktur in Pankow 19 Millionen Euro kosten,viel Geld für einen Bezirk,der eh schon mehr als 30 Millionen Schulden hat.

Die Turnhalle an der Ecke Schwedter und Choriner Straße wird bereits seit einigen Monaten instandgesetzt. Allerdings ist der Zeitpunkt der dringend notwendigen Turnhallenrenovierung nicht optimal. Die Kinder der Grundschule können wegen der Bauarbeiten 12 Monate die Halle nicht nutzen. Später werden die Schüler möglicherweise zwei Jahre an eine Ersatzschule verbannt,was ebenfalls dazu führt,dass die Turnhalle wegen der zu großen Entfernung zum Ersatzstandort nicht genutzt werden kann.
Tagesspiegel:Ärger um Einzugsgebiete in Pankow

2 Kommentare zu Grundschule am Teutoburger Platz mit Sanierungsbedarf

  • Hanna Krüger

    Also ich war auf diser schule und kann es warscheinlich am besten einschätzen! Ich finde genau wie die erste Autorin die Schule Pott hässlich sie ist einfach nur eine Müllhalde die Lehrer gehen nicht gut mit den Schülern um es gibt keine Sportangebote in manchen Räumen schimmelt es es macht einfach keinen Spaß zu lernen mehr deshalb wechselte ich auch die Schule und lerne so langsam wieder Spaß am lernen zu haben!

  • dirk

    Liebe Hanna,
    was das Bauliche betrifft wird ja jetzt gerade Abhilfe geschaffen. Was die Lehrer betrifft,kann ich nur sagen,dass meine Tochter eine sehr engagierte und fitte Lehrerin erwischt hat.
    Ein Problem an der Schule ist aus meiner Sicht eher der Schulhort. Es besteht aber auch die Möglichkeit sein Kind in dem Schülerladen Komet betreuen zu lassen.
    Das ist allerdings nicht mehr gesichert. Der Bezirk will gegen den Willen der Schulleitung der Schule und gegen den Willen der Eltern den Schülerladen schließen,wenn die Schule wieder an den Teutoburger Platz zieht. Das ist wirklich unglaublich und auch nicht gut für den Ruf der Schule.

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>