Archiv

Der Froschkönig

Die als Brunnen gestaltete plastische Gruppe „Froschkönig“ist ein Werk des Künstlers Stefan Horota und befindet sich seit dem Jahre 1989 auf dem Teutoburger Platz. Der Tröpfelbrunnen hat eine dreiteilige Struktur:ein Frosch sitzt auf einem Sockel mit einem Wasseraustrittsrohr,dem ein leicht versetzter und zum Auffangbecken ausgearbeiteter Quader vorgelagert ist. Dazu wiederum versetzt,hockt ein Mädchen auf einer Plinthe. Die rustikale Form und die monumentale Größe des Mädchens stehen dem Märchenthema entgegen. Dessen ungeachtet will der Künstler mit seinen Tierdarstellungen die Betrachter auf menschliche Analogien aufmerksam machen. Frosch und Mädchen haben in dieser Brunnenkomposition die gleiche Haltung.

Zahlreiche weitere Arbeiten des Berliner Bildhauers Stefan Horota findet man im öffentlichen Raum in Berlin (z.B. am Helmholtzplatz),in Frankfurt an der Oder,in Rostock und in Schwerin.

Das obere Foto zeigt Horotas Plastik Anfang der 90er Jahre vor der Umgestaltung des Teutoburger Platzes. Im Hintergrund ist die Kaufhalle zu sehen. Das zweite Foto ist aktuell.

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung:Froschkönig
Stefan Horota bei Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>