Archiv

Parkzone Teutoburger Platz

Eine vom Bezirksamt Pankow in Auftrag gegebene Studie kommt zu dem Ergebnis,dass es sinnvoll wäre,rund um den Helmholtzplatz,Kollwitzplatz und den Wasserturm,sowie entlang der Oderberger Straße und der nördlichen Torstraße,Parkzonen einzurichten. Grund:ein Drittel der Parkplätze würden von Berufspendlern belegt,die im Kiez ihrer Arbeit nachgehen oder die Gegend als Ausweichparkplatz nutzen,weil der Bezirk Mitte flächendeckend mit Parkzonen zugekachelt ist. Für sie soll die Parkplatzsuche im Kiez unattraktiv gemacht werden. Eine Stunde Parken soll dann einen Euro kosten,Anwohner sollen 20,40 Euro für eine Jahreskarte zahlen. Die Studie wird heute im Verkehrsausschuss vorgestellt und bis 2009 soll das Bezirksparlament über die Parkzonen abstimmen. Ab Anfang 2010 könnte es dann am Platz heißen:Parken nur für Knete.
Berliner Zeitung:Berufspendler blockieren ein Drittel der Stellplätze

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>