Kategorien

Archiv

„Verwertungsinteressen gegen Anwohnerinteressen“

Pläne zur Neubebauung des Nordhofes auf dem Pfefferberg sowie der Christinenstraße 18/19

Zur Vorstellung der Planungen und Diskussion laden wir alle betroffenen und interessierten Anwohner ein.

Mittwoch,14. April 2010 um 20.30 Uhr in der Betroffenenvertretung,Templiner Straße 17

Stadtrat M.Nelken hat sich zum Gespräch bereit erklärt. Es gibt 3 Stellungsnahmen gegen diese Pläne,die […]

Neue Stolpersteine vor der Christinenstraße 35

Ruth und Brigitte,zwei kleine Kinder,die im Eckhaus Christinenstraße / Lottumstraße gewohnt haben und in den Kindergarten des Jüdischen Kinderheims in der Fehrbelliner Str.92 gegangen sind. –Ihr kurzes Leben endete in Auschwitz. Diese kleinen Mädchen,nicht älter als 5 und 7 Jahre,sind verraten,verschleppt und ermordet worden. Kein Schutz,keine Erbarmen,[…]

Zum Verkauf der Christinenstraße 33

In den umliegenden Straßen wurde ein Zettel mit der Überschrift Vorsicht „Genossenschaft“! verklebt. Darin heißt es:

„Die „Wohnungsbaugenossenschaft Bremer Höhe“hat das selbstverwaltete Haus Christinenstr. 33 an den Münchener Immobilienhändler Dirk Germandi („Profi Partner“) verkauft und damit einen Profit von einigen 100.000 € gemacht.

Germandi befindet sich bereits im Konflikt mit dem Mieterkollektiv in seinem […]

Christinenstraße 16/17:Kiezaktion…

…gegen Leerstand,Umwandlung in Eigentumswohnungen und Luxusmodernisierung.

Am Sonntag war in der Christinenstraße 16/17 allerlei los. Einerseits wurden interessierte KäuferInnen durch die rotten Räumlichkeiten geführt,die einmal superschick–teure Eigentumswohnungen werden sollen:Das Quartier am Teuteburger Platz. Darauf angesprochen,dass es für einige der Wohnungen noch gültige Mietverträge gibt,zeigten sich die in teuren Karossen Angereisten […]