Archiv

Museum für Architekturzeichnung:Neuerwerbungen. Werke auf Papier. 1967–2013

Werke von Oskar Niemeyer,David Chipperfield,Zaha Hadid,Aldo Rossi,Gottfried Böhm sowie des japanischen Architekturbüros Bow-Wow werden in der neuen Ausstellung des Museums für Architekturzeichnung in der Christinenstraße 18A gezeigt. Nach den Ausstellungen „Piranesis Paestum“ und „Architektur im Kulturkampf“ werden bis zum 13. Juni 2014 „Neuerwerbungen. Werke auf Papier. 1967–2013“ präsentiert.

Auch in dieser Ausstellung findet sich eine Auswahl russischer Papierarchitektur,wie beispielsweise Architekturfantasien von Artur Skishali-Weis,Entwürfe des Chefarchitekten des Olympiageländes in Sotschi,Oleg Chartschenko,für die Olympischen Winterspiele 2014,sowie Architekturgraphik von Alexander Brodski. Die Tchoban Foundation freut sich besonders,neben einer Reihe von Ankäufen auch einige Zeichnungen der Öffentlichkeit vorstellen zu können,die der Stiftung als Schenkungen zugegangen sind.

Zeit:Mo–Fr 14 – 19 h,Sa / So 13 – 17 h
Ort:Museum für Architekturzeichnung
Christinenstraße 18A
10119 Berlin

Der Eintritt kostet 5 Euro,ermäßigt 3 Euro

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>