Archiv

Feuer,Film und Frikassee

Und natürlich auch Flaschenbier gibt es am 3. Oktober im Platzhaus auf dem Teutoburger Platz ab 18 Uhr. Gezeigt wird der Dokumentarfilm:„Komm in den Garten“(DDR 1990) Regie:Jochen Wisotzki,Heinz Brinkmann,93 min.“Porträt dreier Freunde aus der DDR. Dieter,der Maler,verbrachte wegen „Arbeitsscheu“ zehn Jahre in Gefängnissen. Alfred,zum stellvertretenden Chefredakteur avanciert,geriet durch die Zwickmühle von Aufbegehren und Alkoholismus in Gefängnisse und Psychiatrien. Michael,der in Moskau Außenwirtschaft studiert hatte,wurde aus der Akademie gefeuert und lebt 1990 vom Lampenbasteln. Der Film begleitet das Leben der drei über mehrere Tage hinweg.“

Leute am Teute e.V.

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>