Archiv

Schneller als die Polizei erlaubt?

Als wir uns mit unserem Antrag „Mehr Sicherheit im Verkehr am Teutoburger Platz“für geschwindigkeitssenkende Maßnahmen einsetzten,wurden in der Fehrbelliner Straße Geschwindigkeitsmessungen der Polizei durchgeführt. Die Polizei stellte kaum Geschwindigkeitsüberschreitungen fest. Davon haben sich weder wir,noch der Stadtrat für Verkehr,Kirchner,beeindrucken lassen. Nichtsdestotrotz konnte ich nicht glauben,was die polizeilichen Messungen ergeben hatten. Ich nahm das zum Anlaß zu recherchieren und kam zu dem Ergebnis,dass die polizeilichen Geschwindigkeitsmessungen nicht geeignet sind,um ein realistisches Bild der Geschwindigkeitsüberschreitungen zu zeichnen. Und sogar die durch überhöhte Geschwindigkeit verursachten Unfälle werden in den Statistiken der Polizei erheblich unterschätzt. Ausführlich in meinem Beitrag:Dirk Jacobi,2010,Schneller als die Polizei erlaubt? Über die Aussagekraft der polizeilichen Geschwindigkeitsmessungen,erschienen in:AKP –Fachzeitschrift für Alternative Kommunal Politik,2010,3:S. 52-55.

Inhaltsverzeichnis Akp Ausgabe 3 2010 (pdf-Dokument)

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>